Heimspiel - Das Sportmagazin
Heimspiel - Das Sportmagazin

Wormatia Worms

Wieder Unterzahl, wieder späte Pleite: Wormatia Worms steckt nach dem 0:2 (0:0) bei der TSG Balingen im Abstiegskampf fest.

 

Im Duell des am längsten eingespielten Regionalliga-Teams mit dem „neuesten“ aus Worms mussten die Gäste neben drei Innenverteidigern auch noch den wichtigen Sechser Sascha Korb ersetzen. Dabei besaßen die Schwaben vor 1.200 Zuschauern mehr Spielanteile, Matthias Schmitz (6.) scheiterte aber ebenso per Kopf aussichtsreich nach Ecke wie gegenüber Dino Bajric (14.). Während die TSG öfter im Strafraum auftauchte, schoss Worms schärfer: Die Kracher von Aret Demir und Giuseppe Burgio aber landeten an der Latte (25.) und beim Keeper (36.).
Nach dem Wechsel startete Balingen direkt mit einer Doppelchance, während auf der anderen Seite dem Wormser Linus Radau vier Meter vor dem Tor das Leder weggespitzelt (50.) wurde.
Durch Gelb-Rot nach Textilnotbremse verlor Worms dann auch noch Aushilfsdecker Bajric sowie kurz vor Schluss Aret Demir wegen wiederholten Foulspiels. Balingen brachte den letztjährigen Oberliga-Torschützenkönig Patrick Lauble: Der köpfte erst freistehend vorbei (66.), rutschte dann aber mit einem Querpass zum 1:0 über die Linie (75.), ehe Stefan Vogler zum 2:0 abstaubte (82.).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosemarie Brenner