Heimspiel - Das Sportmagazin
Heimspiel - Das Sportmagazin

FC Arminia 03 Ludwigshafen

Nach dem Schlusspfiff atmen 145 Zuschauer auf der Bezirkssportanlage ganz tief durch. Die Arminia schlägt den SV Alemannia Waldalgesheim mit 3:2, musste sich den Sieg aber hart erarbeiten und erkämpfen.

 

Gleich zu Beginn hat die Arminia in der 3. und 9. Minute 2 gute Gelegenheiten, in der Folge aber kommt Waldalgesheim besser ins Spiel und erzielt in der 17. Minute das 0:1. Die Gästeführung soll aber nicht lange halten, denn bereits 2 Minuten später erzielt Amos den 1:1-Ausgleich.

Es bleibt aber schwer für die Arminia, denn Waldalgesheim macht die Räume sehr eng, steht in der Abwehr stabil und ist in den Zweikämpfen aggressiver.

Und in der 34. Minute fällt auch folgerichtig das zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente 1:2 für die Gäste.

Die Arminia bleibt aber dran, hat in der 35. Minute eine gute Gelegenheit durch Tim Amberger. Der Ausgleich muss dann in der 44. Minute fallen, aber die Arminia vergibt auch diese Torchance.

So bleibt es beim 1:2 und mit diesem Rückstand geht es auch in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel kommt die Arminia sofort besser ins Spiel und erarbeitet sich durch Pantano und Amiri gute Chancen. Die Körpersprache der Spieler ist jetzt eine ganz andere und der Druck auf Waldalgesheim wird größer.

Folgerichtig erzielt der kurz zuvor eingewechselte Marco Sorg in der 70. Minute den hochverdienten Ausgleich.

Jetzt spüren alle, hier ist heute auch noch mehr drin. Und als in der 75. Minute Nico Pantano das 3:2 erzielt, kennt der Jubel keine Grenzen. Die Mannschaft hat zweimal einen Rückstand aufgeholt und das Spiel gedreht.

In der Schlussphase hat die Arminia weitere Chancen das Ergebnis sogar noch zu erhöhen, es beliebt am Ende aber beim 3:2.

Mit diesem Sieg sichert sich die Arminia gleichzeitig die Herbstmeisterschaft.

Lange Zeit zur Freude bleibt aber nicht, denn es stehen in diesem Jah noch drei weitere Spiele auf dem Programm.

Schon am nächsten Sonntag, 26.11.2017 (Anstoß 14.30 Uhr) geht es mit dem Stadtderby beim Ludwigshafener SC weiter.

Karsten Knäuper

Redaktion

Fotos

Betty Dziedzic

 

Wir sind Arminia

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosemarie Brenner