Heimspiel - Das Sportmagazin
Heimspiel - Das Sportmagazin

Adler Mannheim

 

 

 

 

 

Die Adler Mannheim haben auch das zweite Saisonspiel gegen die Iserlohn Roosters verloren. Dabei muss Sean Simpson auf zahlreiche Stammkräfte verzichten.

 

Zwei Tage nach der 2:6-Niederlage in Krefeld kassieren die Adler Mannheim in der Iserlohner Eissporthalle am Seilersee die nächste Niederlage.

Neben den verletzten Dennis EndrasDenis ReulRyan MacMurchyMarcel GocDavid Wolf und Carlo Colaiacovo fallen Devin SetoguchiNikolai GocJohn Rogl und Brent Raedeke krankheitsbedingt aus. Dadurch rückt der erst 16-jährige Moritz Seider in das Aufgebot, das lediglich drei Reihen umfasst.

Die Mannheimer um Keeper Chet Pickard verteidigen ordentlich, können im Gegenzug allerdings vorne nur wenig Akzente setzen. Eine Minute vor dem Ende des zweiten Drittels gehen die Gastgeber dann in Führung. Die Adler haben gerade eine doppelte Unterzahl überstanden, doch kurz bevor die Gäste wieder komplett sind, bringt Johan Larsson die Scheibe im Tor unter - 1:0 für Iserlohn.

In der Schlussphase der Partie ziehen die Blau-Weiß-Roten noch einmal alle Register, doch die Roosters retten ihre Führung über die Zeit, sodass die Adler auch im zweiten Spiel an diesem Wochenende keine Punkte holen.

Am Dienstag (21. November/19:30 Uhr) empfangen die Adler Mannheim in der SAP Arena Meister EHC Red Bull München.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosemarie Brenner